Euclides da Cunha: Krieg im Sertão

12,00

1 vorrätig

Beschreibung

Erschienen 1994 im Suhrkamp Verlag
Leineinband im Schuber, mit Landkarten auf dem Vorsatz
780 Seiten, sehr guter Zustand

Aus dem Portugiesischen von Berthold Zilly

Es ist das Jahr 1893, die Republik Brasilien ist gerade gegründet worden. Der Wanderprediger Antônio Conselheiro lässt sich mit seinen Anhängern, den Ärmsten der Armen, in der wüstentrockenen Sertão-Gegend nieder. Nach kurzer Zeit leben 30.000 Menschen in der Siedlung namens Canudos. Alkohol, Prostitution und Privatbesitz lehnen diese streng Gläubigen ab, die säkularen Staatsreformen ebenfalls, und die Regierung schickt darauf Truppen. Es beginnt ein langer, unerbittlicher Kampf …

„Ein Glücksfall in der Literatur Amerikas. Ein Abenteuerroman, eine anthroposophische Studie und eine Lektion in Sachen Moral.“ Mario Vargas Llosa 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,8 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Euclides da Cunha: Krieg im Sertão“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.