Maxim Biller: Wenn ich einmal reich und tot bin. Erzählungen

4,00

1 vorrätig

Beschreibung

Erschienen 1993 im Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv)
Taschenbuch
216 Seiten, sehr guter Zustand

„Ein deutscher Philip Roth.“ Jerusalem Post

„Ich habe seit den Nachkriegsromanen von Wolfgang Koeppen, seit Bölls früher Prosa, seit einigen Essays von Hannah Arendt, Adorno, Mitscherlich und Hans Magnus Enzensberger kaum etwas gelesen, das dem Blendzahn der Zeit so wahr und diesmal so witzig an den Nerv gegangen wäre … was für ein Buch!“ FAZ

„Ich möchte mich zu dieser Art Literatur lieber nicht äußern.“ Marcel Reich-Ranicki

Zusätzliche Information

Gewicht 0.5 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Maxim Biller: Wenn ich einmal reich und tot bin. Erzählungen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.